EJiR und Nachhaltigkeit

Wir sehen die Klimakrise als die größte Herausforderung der Menschheit an. Daher kommt es jetzt darauf an, dass wir alles für unsere Zukunft und die Zukunft kommender Generationen tun, um mit nachhaltigem und klimaschützendem Handeln eine sozial gerechte und ökologisch zukunftsfähige Welt zu ermöglichen.  

Das ergibt sich für uns sowohl aus den wissenschaftlichen Fakten als auch aus unserer Überzeugung heraus. Deswegen ist Nachhaltigkeit nicht nur ein Kern- und Querschnittsthema in unserer eigenen Arbeit, sondern wir setzen uns auch politisch für eine nachhaltige Entwicklung ein und qualifizieren junge Menschen durch unsere vielfältige Bildungsarbeit. 

Dabei haben wir neben der landeskirchlichen Ebene auch die Kirchengemeinden und -kreise im Blick und versuchen Impulse und Unterstützung zu geben. 

Die Projektgruppe Nachhaltigkeit koordiniert die Prozesse zum Thema Nachhaltigkeit innerhalb der EJiR. Sie trifft sich ca. sechsmal im Jahr für maximal zwei Stunden und ist immer offen für neue Menschen und neue Ideen. 

 In der letzten Zeit hat sich die Projektgruppe unter anderem mit der Erstellung einer Nachhaltigkeitscheckliste, dem Zukunftskongress der EJiR und dem Social Media-Projekt „Erdretter:in“ befasst.