EJiR-Nettiquette

Liebe EJiR-Follower:Innen, liebe EJiR-Seitenbesucher:Innen, liebe Netzgemeinde,

 

wir freuen uns, dass ihr uns gefunden habt und über einen bereichernden Austausch mit euch auf all unseren Plattformen. Wir, das ist die Evangelische Jugend im Rheinland, auf dieser Plattform vertreten durch die entsprechenden Mitarbeiter:Innen der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit in Absprache mit der Vorstandsvorsitzenden Fiona Paulus.

 

Wir sind immer an konstruktiven Rückmeldungen und Perspektiven unserer Community interessiert. Damit der Austausch allerdings auch respektvoll und konstruktiv bleibt, müssen wir auf den folgenden Diskussionsregeln bestehen. Wir behalten uns vor, im Fall von Verstößen einzelne Beiträge zu entfernen und bei schweren oder wiederholten Verstößen User:Innen von unseren Kanälen auszuschließen. Der Ausschluss ist nur vorübergehend, wenn sich die User:Innen von den gegen die Netiquette verstoßenden Kommentaren distanzieren und versichern, den Diskussionsrahmen künftig einzuhalten. Auch nachträgliches Entfernen oder Blockieren sind möglich und wir behalten uns diese Schritte im Einzelfall vor.

 

Bei der Beurteilung und Einordnung von User:Innen-Kommentaren beachten wir selbstverständlich das Verhältnismäßigkeitsprinzip. Ein Anspruch auf Veröffentlichung aller Beiträge besteht nicht. Dies ist keine Zensur, sondern wir nehmen damit das Hausrecht unserer Online-Diskussionsangebote in Anspruch, um einen konstruktiven Austausch und die Beteiligung aller zu gewährleisten.

 

Diese Regeln sind uns wichtig:

 

  • Jede Form der Diskriminierung oder Diffamierung von Menschen oder Gruppen aufgrund deren Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Nationalität, körperlicher Verfassung, sexueller Identität, Geschlechts, Einkommensverhältnisse oder ihres Alters ist nicht akzeptabel.
  • Beleidigende, volksverhetzende, ehrverletzende, pornografische, hetzerische, jugendgefährdende oder gar strafbare Äußerungen werden nicht freigeschaltet, verborgen oder entfernt. Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität 2020 sind wir verpflichtet, bestimmte schwere Fälle, darunter z.B. Androhung einer gefährlichen Körperverletzung oder die Billigung noch nicht erfolgter Straftaten den zuständigen Behörden zu melden.
  • Wir behalten uns grundsätzlich vor, Anzeige zu erstatten, wenn ein Straftatbestand erfüllt ist. Wer öffentlich im Netz andere beleidigt, kann mit bis zu zwei statt mit bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe bestraft werden (§ 185 StGB).
  • Bei Links zu externen Webseiten behalten wir uns vor, verlinkte Inhalte zu überprüfen und gegebenenfalls die URL oder den gesamten Kommentar zu entfernen.
  • Verzichten Sie generell auf kommerzielle Botschaften, Wahl- oder Parteienwerbung. Dies betrifft auch sogenannten Spam. Entsprechende Inhalte werden entfernt.
  • Nicht belegbare Theorien oder nicht belegte Behauptungen und Verdächtigungen können ebenfalls entfernt werden, insbesondere, wenn sie ehrverletzend oder geschäftsschädigend sind.
  • Kommentare, die automatisch/maschinell generiert wurden (insb. Bots) oder offensichtlich Teil einer Kampagne sind (Shitstorms), können ebenfalls entfernt bzw. deren Absender*innen blockiert werden.

Disclaimer

 

Alle User:Innen sind für die von ihnen veröffentlichten Beiträge selbst verantwortlich.

Mit dem Freigeben eines Kommentars auf unseren Plattformen und Kanälen erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Aussagen öffentlich zugänglich werden und daraufhin auch zitiert werden können.

Wir danken euch für eure Aufmerksamkeit und Mitwirkung und wünschen und allen einen bereichernden Austausch miteinander sowie zu unseren Beiträgen.

 

* Diese Nettiquette wurde in Anlehnung an die ARD-Nettiquette erstellt, welche als Hauptquelle für rechtlich sichere und inklusive Formulierungen genutzt wurde.