Der Vorstand

Der Vorstand

Der Vorstand der Evangelischen Jugend im Rheinland besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kirchenkreise, Werke und Verbände. Er ist auf vier Jahre gewählt.

Miriam Lohrengel
Fiona Paulus
Roland Mecklenburg
Axel Büker
Robert Brennhäuser
Karl Hesse
Kirchenrat Dr. Stefan Drubel
Simone Enthöfer
Bernd Opitz
Philipp Lavall
Jonas Einck
Carsten Golberg
Anke Kreutz
N.N
Katharina Schaum
Alexander Schuhmann
Jill Wortmann
Annkatrin Zotter
Jürgen Vogels

Vorsitzende, Kirchenkreis Gladbach Neuss, ehrenamtlich

stellvertretende Vorsitzende, Kirchenkreis Duisburg, ehrenamtlich

Geschäftsführung, Mitglied mit beratender Stimme, hauptberuflich

Kirchenkreis Aachen, hauptberuflich

Kirchenkreis Obere Nahe, hauptberuflich

Landespfarrer an der Evangelischen Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof e.V., hauptberuflich

Leiter des Dezernates Außerschulische Bildung, Mitglied mit beratender Stimme, hauptberuflich

Landesjugendpfarrerin der Evangelischen Kirche im Rheinland, hauptberuflich

Leiter der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in NRW (AEJ-NRW)

Kirchenkreis Saar-West, ehrenamtlich

Kirchenkreis Düsseldorf, ehrenamtlich

Kirchenkreis Oberhausen, ehrenamtlich

Direktorin der Landjugendakademie Altenkirchen, ständiger Gast

N.N.

Kirchenkreis Simmern-Trarbach, ehrenamtlich

Evangelische Jugend Essen, ehrenamtlich

Vorsitzende der Evangelischen Landesjugendvertetung im Rheinland (ELJVR), ständiger Gast, ehrenamtlich

stellvertretende Vorsitzende der Evangelischen Landesjugendvertetung im Rheinland (ELJVR), ständiger Gast, ehrenamtlich

stellvertretender Vorsitzender, ehrenamtlich, CVJM-Sekretär

Der Vorstand der Evangelischen Jugend im Rheinland nimmt zwischen den Tagungen der Delegiertenkonferenz die Belange der Jugend im Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland im Dienst der Kirche entsprechend ihrem Gesamtauftrag durch Beratung und Beschlussfassung wahr.

 

Der Vorstand hat eine ganze Reihe von Aufgaben und Zuständigkeiten:

 

  • Ausführung von Beschlüssen und Wahrnehmung von Aufträgen der Delegiertenkonferenz der Evangelischen Jugend im Rheinland.
  • Vertretung aller gemeinsamen Belange der Evangelischen Jugend insbesondere bei kirchlichen, gegenüber staatlichen und sonstigen öffentlichen Stellen gegebenenfalls mit anderen Jugendverbänden.
  • Vertretung der Interessen der Evangelischen Jugend gegenüber anderen Jugendverbänden.
  • Beratung von Konfliktfällen im Bereich der Jugendarbeit, die von grundsätzlicher Bedeutung sind.
  • Gutachten und Berichte an die Kirchenleitung in Fragen der Jugendarbeit.
  • Verteilung der der Evangelischen Jugend zur Verfügung gestellten Mittel aus den kirchlichen und öffentlichen Jugendplänen nach Beratung durch den Finanzausschuss und, soweit vorhanden, der entsprechenden Fachausschüsse.
  • Vorbereitung und Leitung der Tagungen der Delegiertenkonferenz.
  • Der Vorstand der Evangelischen Jugend erstattet der Delegiertenkonferenz zu jeder Sitzung einen schriftlichen Arbeitsbericht.
  • Vertretung der Evangelischen Jugend im Rheinland auf der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland.
  • Stellungnahme bei der Errichtung oder Aufhebung von landeskirchlichen Pfarr- oder Referentinnen- und Referentenstellen in der Jugendarbeit.
  • Ratifizierung der Beschlüsse der Ausschüsse der Evangelischen Jugend, wenn sie sich an die Öffentlichkeit oder an einzelne Adressaten außerhalb der EJiR richten oder wenn sie finanzielle Fragen betreffen.