Jugendcamp 2020 – leider abgesagt!

Das Jugendcamp

Die EJiR sieht das Jugendcamp als regelmäßig veranstalteten „Kirchentag im Kleinen“. Das Treffen von und für Jugendliche aus dem ganzen Gebiet der rheinischen Kirche bietet vier Tage lang ein buntes, inklusives Programm von Workshops und Gottesdiensten, über Erlebnis-Parcours, Sport-Turnieren, Kunstaktionen und Diskussionen bis hin zu Konzerten und Bühnenprogrammen.

Es geht nach Mülheim an  der Ruhr!

Das beschloss die Delegiertenkonferenz der Evangelischen Jugend im Rheinland im März 2018 und legte damit den gastgebenden Kirchenkreis für das insgesamt sechste Jugendcamp fest.

Nach Altenkirchen, Saarbrücken, Idar-Oberstein, Wetzlar, Moers und Siegburg sollte die Evangelische Jugend im Rheinland nun ins Ruhrgebiet ziehen und freute sich auf einen kleinen aber engagierten Kirchenkreis.

Unter dem #jugendcamp2020 kann die vergangene Entwicklung des Camps inklusive der traurigen Absage aufgrund der Covid-19 Pandemie verfolgt werden.

Wir danken allen, die sich mit uns schon so intensiv für das Camp engagiert und viel Arbeit, Herzblut und Kreativität in die Planung und Gestaltung gesteckt haben, allen, die ehrenamtlich mithelfen oder ein Angebot bereitstellen wollten, einfach allen, die sich mit uns schon so sehr gefreut hatten.

Wie es nun genau weitergeht, wissen auch wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht. Sobald sich etwas in Sachen Jugendcamp tut, werdet ihr es hier oder auf www.jugendcamp2020.de erfahren. Hier findet ihr noch die offizielle Pressemeldung zur Absage.